BUND Ortsgruppe Lippstadt / Erwitte
BUND Ortsgruppe Lippstadt / Erwitte

Aktuelles

Ankündigungen 2018

Fahrrad-Exkusionen, Austellung und Vortrag

 

 

Samstag, 30.06.2018         16:00 Uhr

 

Drei - Auen - Fahrradexkursion

 

Ein Veranstaltung in Kooperation  mit der ABU (Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest e.V.),  der NABU (Naturschutzbund Deutschland im Kreis Soest e.V.) und unserer BUND Ortsgruppe Lippstadt/Erwitte.

 

Die Fahrradtour führt durch die Naturschutzgebiete Lippeaue, Hellinghauser Mersch und Lusebrede. Sie umfasst die Auen der Lippe und ihrer Nebengewässer Gieseler und Roßbach. Die Exkusion hat einen botanischen Schwerpunkt.

 

Treffpunkt: 16:00 Uhr, Parkplatz Cabioli, Nähe Kanu-Infotafel, Bückeburger Straße, 59555 Lipsstadt

 

Leitung: Luise Hauswirth (ABU)

 

 

Samstag, 01.09.2018         11:00 - 15:00 Uhr

VHS Lippstadt, Raum E.36, Barthstraße 2, 59557 Lippstadt,

 

(Zer)-Störung Lebewesen

Baum in der Stadt

 

Ein Veranstaltung der VHW Lippstadt in Kooperation  mit der BUND-Kreisgruppe Soest, der BUND Ortsgruppe Lippstadt/Erwitte und NUA Natur- ud Umweltschutzakademie NRW).

 

Leitung: Luise Hauswirth (ABU), Christian Hönig (BUND-Landesverband Berlin)

 

Bäume in der Stadt spielen eine wichtige Rolle: Sie bringen ein Stück Natur in die Stadt und tragen damit zur Steigerung der Lebensqualität der hier lebenden Menschen bei. Sie prägen das Stadtbild und sorgen für Atmosphäre in Straße und Plätzen. Neben den ästhetischen Aspekten haben Bäume aber auch eine wichtige ökologische Funktion und sind bedeutend für das Stadtklima. Leider verschlechtern sich die Lebensgrundlagen vieler Stadtbäume stetig. Wie kann den gestressten Stadtbäumen geholfen werden? Was muss geschehen, damit Bäume in der Stadt trotz der vielen Beeinträchtigungen gut gedeihen können?

 

Diesen und anderen Fragen wird zunächst in einem Vortrag von Christin Hönig nachgegangen. Im Anschluss an den Vortrag findet eine Fahrradexkusion statt, bei der unter fachkundiger Leitung von Luise Hauswirt, Botanikerin bei der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz (ABU) im Kreis Soest e.V., als Naturdenkmale ausgewiesene Bäume, aber auch geschädigte Bäume besucht werden.

 

Hinweis: Gebühr 10,00 €. Schüler, Studenten und BUND-Mitglieder zahlen bei Vorlage eines Nachweises 5,00 €. Schriftliche Anmeldung bei der VHS Lippstadt bis zum 24.08.2018 erforderlich.

 

 

Samstag, 08.09.2018         15:00 Uhr

 

Fahrrad-Exkursion bei Lipperode

 

Ein Veranstaltung in Kooperation  mit der ABU (Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest e.V.),  der NABU (Naturschutzbund Deutschland im Kreis Soest e.V.) und unserer BUND Ortsgruppe Lippstadt/Erwitte.

 

Die Fahrradtour führt entlang der Lippe und der angranzenden sandgeprägten Lebensräume nördlich von Lipperode. Die Exkursion hat einen botanischen Schwerpunkt.

 

Treffpunkt: 15:00 Uhr, Schützenhalle Bellevue, An der Bellevue, 59555 Lippstadt 

 

Leitung: Luise Hauswirth (ABU)

 

 

Ausstellung

29.10. - 23.11.2018

Ausstellung „Mehr Platz für Spatz & Co“, VHS Lippstadt 

Foto: Peter Hoffmann, NABU

 

Vortrag

 

     06.11.2018      19:30 Uhr

      VHS Lippstadt, Barthstraße 2, 59557 Lippstadt

 

     Wintervögel in Natur und Garten – wie sinnvoll ist die              Fütterung?       

   

     Referenten: Peter Hoffmann und Reinhold Lodenkemper,                  NABU-Kreisverband Soest

 

     Gemeinsame Veranstaltung NABU Kreis Soest und BUND Lippstadt/Erwitte

 

     Das Füttern von Vögeln im eigenen Garten oder auf dem Balkon ist bei vielen Menschen            beliebt, gerade im Winter. An den Futterstellen lassen sich die Tiere aus nächster Nähe            beobachten und auch bestimmen. Neben dem Naturerlebnis kommt angesichts des                  besorgniserregenden Schwindens unserer Singvögel das gute Gefühl hinzu, einen Beitrag          zur Förderung der heimischen Vogelwelt zu leisten. Wie sinnvoll ist jedoch die Fütterung der      Vögel? Handelt es sich hierbei tatsächlich um einen effektiven Schutz bedrohter Vogelarten?      Was ist bei der Fütterung zu beachten? Und welche weiteren Maßnahmen können                    Gartenbesitzer zum Schutz der Vögel ergreifen? Auf diese und weitere Fragen geben die          Referenten des Naturschutzbund Deutschland fachkundig und umfassend Auskunft

 
     
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BUND-Ortsgruppe Lippstadt/Erwitte - Der Vorstand